Hanteltraining oder Maschinentraining?

Hanteltraining oder Maschinentraining
Das Pro und Contra vom Training mit freien Gewichten oder Krafttrainings Maschinen

Unter Bodybuildern gibt es schon lange die Debatte über die vor und Nachteile des Trainings mit freien Gewichten gegenüber dem Training an Maschinen. Beide Trainingsformen, sowohl das Hanteltraining als auch das Training an Krafttrainingsmaschinen können für einen Kraft- und Muskelaufbau sorgen, es gibt aber jeweils Pros und Contras für beide Trainingsformen. Die folgenden Zeilen können bei der Entscheidung helfen, welches Krafttrainingsequipment für jeden ganz persönlich die beste Wahl ist.

Krafttrainings Maschinen:
Die wichtigste Komponente bei jeder Art von Krafttraining ist der Faktor Sicherheit. Wenn Du gerade mit dem Bodybuilding beginnst oder überwiegend alleine trainiert, sind Krafttrainingsmaschinen die beste Wahl. Während das Training an Maschinen eine Option für fortgeschrittene Bodybuilder und Kraftsportler ist, für Anfänger, Senioren und Athleten in der Rehabilitation ist es die beste Wahl.

Für die Rehabilitation verletzter Sportler sind variable Krafttrainingsmaschinen dem Hanteltraining vorzuziehen. Sie erlauben eine deutlich kontrolliertere Bewegung und ermöglichen speziell das Training bestimmter isolierter Muskelgruppen. Das Training mit Maschinen ermöglicht außerdem eine bessere Fortschrittskontrolle und sorgt für ein objektives Feedback, während der gesteigerten schützenden Beteiligung des gesunden Körperteils und der entsprechenden Muskelgruppe.

Hanteltraining (freie Gewichte):
Studien haben gezeigt, dass das Hanteltraining für einen schnelleren Kraftzuwachs sorgt. Hinzu kommt noch, dass das Training mit freien Gewichten mehr Ausgleichsbewegungen und eine deutlich höhere Koordination fordert, als das Training mit Krafttrainingsmaschinen. Beim Hanteltraining werden mehr Muskelgruppen angesprochen als beim Training an Maschinen, bei denen überwiegend spezifische Muskelgruppen isoliert trainiert werden.

Das Hanteltraining ist außerdem deutlich vielseitiger einzusetzen, als das Training an Maschinen, weil freie Gewichte wesentlich mehr Variationen in Bezug auf den Bewegungsablauf ermöglichen. Das Hanteltraining erfordert eine deutlich höhere Balance und es begünstigt deutlich höhere Aktivitäten der gelenkstabilisierenden Muskelgruppen. Abschließend, gerade für Leute die zuhause trainieren, ist die Anschaffung von Kurz- und Langhanteln deutlich kostengünstiger, als der Kauf von Krafttrainingsmaschinen. Man kann ein komplettes Krafttrainingsprogramm mit ein paar Kurzhanteln und ein wenig Fantasie bestreiten.

Andererseits benötigt man beim Hanteltraining die Hilfe eines Trainingspartner, speziell wenn bis zum Belastungsabbruch trainiert werden soll. Zusätzlich ist das Verletzungsrisiko höher als beim Training an Maschinen. Eine sorgfältige Übungsanleitung und ein korrektes Training, ist speziell beim Hanteltraining erforderlich. Für Bodybuilder mit etwas Trainings Erfahrung, sollte ein ideales Trainingsprogramm sowohl Freihantelübungen, als auch Maschinen mit einbeziehen. Um das Optimum aus dem Training herauszuholen, sowohl was den Kraftzuwachs als auch die Gelenksstabilität betrifft, kann man bei einigen Übungen den Schwerpunkt auf freie Gewichte und bei anderen Übungen auf Maschinen legen.

Das Fazit, man sollte das Krafttrainingsequipment nutzen, dass die persönlichen Trainingsbedürfnisse am besten befriedigt, sicher und praktisch ist. Wenn Du Dich beim Training mit freien Gewichten gut fühlst und auf korrekte Bewegungsabläufe achtest, dann wird der Kraftzuwachs höher sein als beim Training mit Maschinen.

Ähnliche Beiträge...

One thought on “Hanteltraining oder Maschinentraining?”

  1. Ralf Herwig sagt:

    Seit ich überwiegend mit Freihanteln trainiere, geht es mit dem Muskelaufbau auch wieder aufwärts. Nach 6 Jahren Bodybuilding hatte ich im letzten Jahr einen Punkt erreicht, an dem es nicht mehr weiter aufwärts ging. Sowohl bei den Trainingsgewichten als auch beim Muskelaufbau war Stillstand. Dann habe ich angefangen, erst einmal nur noch mit freien Gewichten zu trainieren. Beim Brusttraining habe ich viele Kurzhantel Drückübungen eingebaut, was für die Form meiner Brust perfekt war. Ich hatte sonst am Übergang zur Schulter immer ein richtiges Loch, mit viel Kurzhantel Schrägbankübungen habe ich das auffüllen können. Auch ohne Trainingspartner bringen mir die Freihantel Übungen viel und wenn man wirklich mal Hilfe braucht, ist ja im Studio meistens jemand da, der kurz helfen kann. Training an Maschinen mache ich fast garnicht mehr, nur noch für die Beine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Real Time Analytics