Animal Line Kombinationen – Erfahrungen mit Kombis

Animal Line Kombinationen Muskelaufbau DefinitionHier stelle ich für alle Fans der Universal Animal Line diverse Produktkombinationen vor.

Wie kann man Animal Line Produkte wie Animal Test, Stak, M-Stak, Cuts, Pak, Nitro, PM und Flex miteinander kombinieren oder auch zusätzlich mit anderen Universal Nutrition Produkten.

Wenn Du etwas über eine bestimmte Produktkombination erfahren möchtest, selbst ein Feedback zu einer von Dir genutzen Kombi abgeben möchtest, dann nutze die Kommentar Möglichkeit dieses Artikels.

Es gibt viele unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten je nach Trainingsziel, unterschiedliche Einnahme Schemata, etc. Ich werde mich bemühen, alle Fragen zu beantworten, werde selbst interessante Kombis einstellen und freue mich auf eine rege Beteiligung. Die unterschiedlichen Produktkombinationen beinhalten überwiegend Produkte von Universal Nutrition, speziell aus der Animal Line. Diese Hardcore Produktlinie wird von Profi Bodybuildern auf der ganzen Welt genutzt, Grund dafür; die Werbung hält was sie verspricht ganz nach dem Motto von Universal „Real People, Real Results“.

Dein Darek !

Tags

Ähnliche Beiträge...

50 thoughts on “Animal Line Kombinationen – Erfahrungen mit Kombis”

  1. Franz K. sagt:

    Hallo zusammen,
    Wollte wissen ob ich Animal M-Stak und Animal Pump problemlos kombiniert einnehmen kann bzw worauf geachtet werden soll (rote Kapsel in beiden vorhanden)
    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen
    Danke vorab und liebe Grüße

    • Darek Charlebes sagt:

      Hallo,

      ja, beide Produkte können gut miteinander kombiniert werden. Das M-Stak solltest Du dann ca. 45min. vor dem Training einnehmen (die rote Kapsel mit den Stims aber weglassen) und das Pump ca. 30min. vor dem Training.

      An trainingsfreien Tagen kannst Du das M-Stak morgens oder am frühen Nachmittag einnehmen, am besten vor einer Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit wie einem Gainer oder Proteinshake. Wenn Du kein zusätzliches Creatin einnimmst, dann kannst Du an trainingsfreien Tagen das Pump noch vor dem Frühstück einnehmen.

      Gruß

      Darek

  2. Chris S. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich verwende z.Zt. Animal Cuts und würde gerne noch ein Pre Work out verwenden. Ich nehme das erste Pack gegen 05.30 gefolgt von einer Trainings Einheit und das zweite gegen 12.00. An einigen Tagen gehe ich Nachmittags noch Trainieren. Welches würden Sie mir empfehlen? Ich bin eigentlich mehr für Pulver ist aber kein Muss.

    MfG

    • Darek Charlebes sagt:

      Hallo Chris,

      wenn Du morgens vor dem Training das Animal Cuts einnimmst, solltest Du ein Pre-Workout Produkt ohne zusätzliche Stimulantien einnehmen, da es sonst zu Überdosierungen mit Nebenwirkungen wie Herzrasen, Schweißausbrüchen, Nervosität, etc. kommen kann. Bei Sportlern mit zu hohem Blutdruck, kann es bei einer Überdosierung mit Stims wie Koffein sogar zu ernsten Nebenwirkungen kommen.

      Du kannst aber z.B. das Animal Pump nutzen, musst da aber dann die rote Kapsel mit den Stims weglassen. Alternativ kann man auch sehr gut das Universal Storm als Pre-Workout Produkt in Kombi mit dem Animal Cuts nutzen.

      Gruß

      Darek

  3. Roman sagt:

    Hallo,

    Ist es möglich Mstak,Stak,Cuts,Pump,Nitro und Pak zusammen zu kombinieren? ??

    • Darek Charlebes sagt:

      Sorry, Dein Kommentar wurde offensichtlich noch nicht beantwortet. Generell kannst Du die Produkte gut miteinander kombinieren, solltest dann allerdings aus mindestens einem Produkt die Stimulantien entfernen, da es sonst zu Überdosierungen mit Herzrasen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen, etc. kommen kann.

      Hier eine Einnahme Empfehlung:

      1. Animal Pak: 1 Pack täglich direkt nach dem Frühstück, Mittag- oder Abendessen mit Flüssigkeit einnehmen.

      2. Animal Stak: 1 Pack täglich, 45min. vor dem Training einnehmen. An trainingsfreien Tagen ungefähr zur gleichen Zeit.

      3. Animal M-Stak: 1 Pack täglich, 3-4 Stunden nach/vor dem Animal Stak, am besten in Kombination mit einer proteinreichen Zwischenmahlzeit oder einem Proteinshake (das M-Stak nimmst Du dann 10min. vorher ein). Die rote Kapsel mit den Stims solltest Du weglassen.

      4. Animal Cuts: In Kombination mit den anderen Produkten nur ein Pack morgens vor dem Frühstück auf nüchternen Magen.

      5. Animal Pump: An Trainingstagen ein Pack ca. 30 min. vor dem Training mit Flüssigkeit einnehmen.

      6. Animal Nitro: Wenn Du es wie Roman Fritz machen willst, dann nimmst Du 2 Packs vor und 2 nach dem Training ein. In der Regel reicht aber auch jeweils ein Pack. Dazu nach dem Training noch einen Protein Shake. Wenn Du fettfreie Masse aufbauen willst, dann solltest Du zusätzlich die Kohlenhydrat- und vor allem die Zuckerzufuhr reduzieren.

  4. Alex sagt:

    Hallo,kann ich animal pm mit animal stack kombinieren? Beide haben jeweils 30mg Zink pro pack. Ist das nicht zu viel ?

    • DareksBlog sagt:

      Ja, Du kannst beide Produkte sehr gut miteinander kombinieren. Die Animal Line ist so konzipiert, dass die unterschiedlichen Produkte sehr gut als Stack kombiniert eingenommen werden können. Das Animal Stak und PM nimmst Du zusätzlich ja auch noch zeitversetzt ein. Es gibt viele Sportler, die Zink als Einzelprodukt schon als 50 oder 100mg Tabletten einnehmen.

  5. Ri22ick sagt:

    Mein aktueller Stak sieht so aus:
    Pak: nach dem Frühstück
    1 Eßlöffel Leinöl: zum Frühstück + vor dem Schlafen gehen
    Pump: 30min. vor dem Training
    Nitro: 1 Pack direkt vor dem Training und 2 Packs direkt nach dem Training
    PM: vor dem Schlafen gehen
    Aktuell mache ich das HRT Training von Rage, dass wirklich extrem hart ist, wenn man es nach Plan macht. Ich habe es mir noch nie so gewünscht, meine Regenerationszeiten weiter auszudehnen. Das HRT Training ist schon krass, aber dafür habe ich nach 2 Wochen erste Erfolge gesehen. Der Stack passt super zu dem Training, gerade auch was die Regeneration betrifft. Das passt bei mir auch noch vom Budget. Ich werde demnächst noch das Flex zusätzlich einnehmen, da ich bei dem schweren Training schon erste Verschleißerscheinungen spüre.

  6. TimoHB23 sagt:

    Meine Muskelhärte Kombi, am besten über 8-10 Wochen nutzen, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

    1. Animal Cuts: 20min. vor dem Frühstück (06:30Uhr)
    2. Universal 100% Beef Aminos: 3 Tabletten zum Frühstück
    3. Universal Ultra Iso Whey: 30g direkt nach dem Frühstück

    Zweites Frühstück gegen 10.30Uhr, Obst-/Gemüse Smoothie mit 30g Universal Milk&Egg Protein

    4. Animal Stak: 45min. vor dem Training
    5. Universal BCAA 2000: 6 Kapseln vor dem Training
    6. Animal Rage XL: 20min. vor dem Training
    7. Universal BCAA 2000: 6 Kapseln nach dem Training
    8. Universal Ultra Iso Whey: 40g nach dem Training
    9. Animal PM: 30min. vor dem Schlafen gehen.
    10. Universal Ultra Iso Whey: 30g direkt vor dem Schlafen gehen zusammen mit 1 Eßlöffel Leinöl

    Ich versuche mich clean zu ernähren, viel frisches Obst und Gemüse, meist in Form eines Smoothies, 3-6 Eier täglich, Thunfisch, mageres Putenfleisch. Dann bringt die Kombi richtig viel, wenn man Muskelmasse aufbauen will, Fett verbrennen möchte und gleichzeitig noch hart werden will.

  7. IronMike sagt:

    Ich bin schon seit Jahren Fan der Animal Produkte und generell von Universal Nutrition. Über die Jahre habe ich die unterschiedlichsten Kombinationen verwendet, für den Masseaufbau, Definition, Kraftsteigerung, etc. Die Animal Produkte kann man wirklich super kombinieren. Aktuell bin ich in einer Definitionsphase mit folgender Kombi.

    1x Animal Cuts morgens vor dem Frühstück
    1x Animal Pak nach dem Frühstück.
    1x Casein Shake als Zwischenmahlzeit um 10.00Uhr
    6x Uni Liver vor dem Mittagessen
    1x Animal Cuts um 14.00Uhr
    1x Whey Proteinshake mit 5g BCAA + 5g Glutamin Pulver 60min. vor dem Training
    1x Animal Stak 45min vor dem Training
    1x Animal Pump 30min. vor dem Training
    1x Whey Protein Shake + 5g BCAA Pulver nach dem Training
    6x Uni-Liver zum Abendessen
    1x Animal Pak nach dem Abendessen
    1x Casein Shake + 5g BCAA Pulver vor dem Schlafen gehen.

    Dazu LowCarb Ernährung, viel Gemüse und für die Proteinversorgung Thunfisch, Eier, Putensteaks.

  8. MaxMuscleHB sagt:

    Hier mal meine aktuelle Kombi für ne Masseaufbau Phase über insgesamt 10 Wochen. 3 Wochen habe ich jetzt hinter mir, Wirkung bislang sehr gut. Richtig Power bekommen, Massezuwachs bislang auch sehr gut, alles noch schön hart.

    1. Animal Pak: An Trainingstagen 2 Packs, eines morgens nach dem Frühstück, dass andere nachmittags nach meiner Pre-Workout Mahlzeit (80g Instant Haferflocken, 40g Whey, 10g Glutamin).

    2. Animal Stak 45min. vor dem Training

    3. BioTech Brutal N.O.V.A 30min vor dem Training (ziehe ich dem Animal Pump vor, da ich nicht noch mal Tabletten schlucken muss)

    4. Atomic 7 direkt nach dem Training

    5. 50g Whey Protein + 80g CarboX

    6. 4 Kapseln Mastodon vor dem Abendessen, auch an trainingsfreien Tagen

    7. Animal PM 45.min vor dem Schlafen.

    8. Casein Shake + 1 Eßlöffel Leinöl vor dem Schlafen.

    Dazu trinke noch mehrmals täglich einen Instant Hafer Shake, esse aber ziemlich clean, also wenig fette Sachen, viel Gemüse, Fisch, Nüsse, Erdnußbutter (Natur). Die Produktkombi ist super, kann ich empfehlen, damit kann man in kurzer Zeit richtig gut aufbauen.

  9. Christoph sagt:

    hey ich wollte fragen habe die kombi animal/PAK-STAK-M Stack an trainingstagen hab ich verstanden wie nehme ich das alles zu mir wenn ich nicht zum fitness gehe arbeite dazu noch in 2 schichtsystem sprich ich gehe in der spätschicht zeit montag bis freitag nicht zum sport bräuchte für die 5 tage eine empfehlung danke im vorraus

    • Darek Charlebes sagt:

      Hey, erst einmal etwas generelles; es ist natürlich nicht gerade optimal, wenn Du während der Kur mit dem Kombi Stack in Deiner Spätschicht Woche gar nicht trainierst. Ich würde Dir schon empfehlen, wenn irgendwie möglich, zumindest an 2 Tagen ein Training zu machen.

      Ansonsten zur Einnahme: Das Animal Pak kannst Du an den trainingsfreien Tagen zum und direkt nach dem Frühstück einnehmen. Das Animal Stak kannst Du an den trainingsfreien Tagen ungefähr zur gleichen Zeit einnehmen, wie an den Trainingstagen und das M-Stak 3-4 Stunden vor/nach dem Stak, abhängig davon, zu welcher Zeit Du den Tag davor trainiert hast.

      Dazu auf jeden Fall auch und gerade an den trainingsfreien Tagen, auf eine ausreichende Proteinzufuhr achten.

  10. Henning_R32 sagt:

    Erst mal vorweg, die Animal Produkte sind einfach nur geil, endlich mal ein Hersteller, bei dem die Werbung auch hält, was sie verspricht.

    Ich habe schon viele Animal Kombis getestet, meine Lieblingskombi für den extremen Masseaufbau:

    Animal Pak: morgens zum Frühstück und eine Stunde vor dem Training mit Pre-Workout Shake

    Animal Stak: 45min. vor dem Training (meist gegen 17.00Uhr), an trainingsfreien Tagen nachmittags gegen 16.00Uhr.

    Animal Pump: 30min. vor dem Training

    Animal Nitro: direkt nach dem Training 2! Packs und 40min. vor dem Schlafen noch mal 1 Pack

    Animal PM: 30min. vor dem Schlafen gehen

    weitere Produkte:

    BioTech Mega Aminos: 3x täglich 4 Tabletten vor den Hauptmahlzeiten

    BioTech Protein Fuel: 1 Flasche während des Trainings mit 500ml Wasser

    Mehrkomponenten Protein: nach dem Training 50g zusammen mit 80g Kohlenhydratmatrix

    Scitec Night Pro: 3 Shakes täglich je 40g, zwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafen

    Leinöl Kapseln: 4x täglich je 1000mg, die letzte Kapsel mit dem Casein Shake vor dem Schlafen, soll gut sein für die hgH Produktion und sorgt für eine noch langsamere Verdauung des Casein. Gut gegen katabole Reaktionen.

    Dazu eine ausgewogene, proteinreiche Ernährung, komme immer so auf ca. 260g Protein am Tag bei 105kg Körpergewicht.

  11. Zween sagt:

    Servus zusammen,

    Ich nehme momentan 2x täglich Animal Cuts ein. Würde dazu gerne das Stak kombinieren, kann ich das problemlos machen? Und wie nehme ich das Stak am besten ein, kann ich es auch an Trainingsfreien tagen einnehmen?

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    • Darek Charlebes sagt:

      Ja Sven, Du kannst das Animal Stak sehr gut mit dem Cuts kombinieren. Es sollten nur etwa 2-3 Stunden zwischen der Einnahme der beiden Produkte liegen. Das Stak nimmst Du als Kur durchgehend über 21 Tage ein, an Trainingstagen ca. 30min. vor dem Training, an trainingsfreien Tagen ein Pack zwischen 2 Mahlzeiten, also z.B. am späteren Nachmittag.

  12. MichiMM sagt:

    Aktuell will ich eine neue Masseaufbau Phase starten. Wiege momentan 98kg bei 188cm Größe und will auf 110kg kommen. Körperfettanteil aktuell 13%.

    Ich habe das erste Mal das neue Animal Stak bestellt, wenn man die Reviews und Erfahrungsberichte liest, dann scheint das ja noch mal besser zu sein als die alte Version. Folgende Kombi habe ich mir bestellt:

    1. Animal Stak

    2. Animal Test (ich will Stak und Test in einer Kombi einnehmen)

    3. Animal Rage für die nötige Power

    4. Animal Nitro (nach dem Training und an trainingsfreien Tagen vor dem Schlafen)

    5. Ultra Whey Pro

    6. Uni Liver Aminos

    Das sollte hoffentlich ordentlich was bringen, eine ähnliche Kombi habe ich im Herbst schon mal getestet und war sehr zufrieden mit den Ergebnissen.

  13. Steven_B29 sagt:

    Für den Dezember habe ich eine reine Universal Kombi geplant, damit habe ich schon mal gute Erfahrungen für den Masseaufbau gemacht. Ich habe festgestellt, das mir Glucosamin, MSM, etc. gut bekommt, daher das Jointment Sport bzw. Animal Flex. Hatte früher häufig Gelenkbeschwerden, das kommt jetzt fast garnicht mehr vor, trotz schweren Trainings:

    – Jointment Sport

    – BCAA 2000 (4 Kapseln ca. 45min. vor dem Training)

    – Amino Tech (6 Tabl. nach dem Training, an trainingsfreien Tagen 6 Tabl. nach dem Frühstück und nach dem Abendessen)

    – Kwik Energy (30min. vor dem Training)

    – Gh Max (3 Tabl. vor dem Schlafen gehen, Trainings- und Nichttrainingstage)

    – Natural Sterol Complex (Trainings- und Nichttrainingstage je 2 Tabl. vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen)

    – Nox 3 (3 am Tag, morgens vor dem Frühstück, vor dem Mittagessen und eine 30min. vor dem Training)

    – Milk & Egg ( 2x täglich, einmal zusammen mit Haferflocken, einmal vor dem Schlafen gehen)

    – Ultra Whey Pro ( 45g nach dem Training)

    Im Januar dann folgende Kombi nur mit Animal Produkten, mit Ausnahme vom Protein.

    – Pak (nach dem Frühstück)

    – Flex (nach dem Mittagessen)

    – PM (30 min. vor dem Schlafen gehen)

    – Pump (45 min vor dem Training)

    – Nitro ( 1 Pack nach dem Training und an Nichttrainingstagen ein Pack nach dem Aufstehen)

    – Milk & Egg (zwischen 2 Mahlzeiten)

    – Ultra Iso Whey (nach dem Training)

    Dazu eine kohlenhydratarme Ernährung, will ein bisschen härter werden, daher esse ich clean mit viel Gemüse und Protein aus magerem Fleisch, Thunfisch, Tofu.

  14. Jolly91 sagt:

    Ich bin ein großer Fan der Animal Line Produkte. Kenne Universal Nutrition schon seit einem 1-jährigem Auslandsaufenthalt in den USA. Ist in meinen Augen nahezu der einzige Hersteller von Sporternährung, bei denen die Werbung hält was sie verspricht.

    Mein aktueller Animal Line Stak sieht so aus:

    Animal Pak und Animal Flex nach dem Frühstück

    Animal Stak und Animal Rage vor dem Training

    Universal Torrent direkt nach dem Training

    Animal Pak und Animal Flex nach dem Abendessen

    Universal Milk&Egg vor dem Schlafen gehen.

    Während meiner Off-Season nutze ich noch das Universal Real Gains zweimal täglich. Super Weight Gainer, sorgt für guten Masseaufbau, macht mich aber nicht fett.

  15. niklas32 sagt:

    Ich habe vor 4 Wochen mit einer Kombination aus Animal Line und Scitec Produkten gestartet.

    Aus der Animal Line nutze ich das Animal M-Stak und Animal Flex, von Scitec Nutrition das HOS, den JUMBO Gainer und das 100% Whey Protein Professional. Mein Trainingsziel ist der Masseaufbau, ich nehme eher schwer an Gewicht zu. Die Ernährung habe ich ein wenig umgestellt, versuche auf 6 Mahlzeiten täglich zu kommen. Mit jeder Mahlzeit nehme ich etwa 30g Protein zu mir.

    Ich habe in den 4 Wochen für mich beeindruckende knappe 4 Kilo zugenommen, davon zum Großteil Muskelmasse, da sich mein Körperfettanteil kaum verändert hat.

    Hier das Einnahmeschema das ich nutze:

    1. Nach dem Aufstehen: 1x Animal Flex, 2x D-Test

    2. Vor dem Frühstück: 2x Estro-Dim

    3. Nach dem Frühstück: 30g Whey Protein

    4. Etwa 90min vor dem Training: 2.5 Meßlöffel Jumbo mit Magermilch oder manchmal auch Wasser.

    5. 45min vor dem Training: 1x Animal M-Stak

    6. 30min  "   "     "    : 2x Anabol-X

    7. Intra-Workout: 2.5 Meßlöffel Jumbo mit Wasser

    8. Post-Workout: 35g 100% Whey Protein

    9. Vor dem Abendessen: 2x D-Test

    10.Zum Abendessen: 2x Estrodim

    11.60min vor dem Schlafen gehen: 1x Anabol-X, danach noch ein kleiner Whey Protein Shake.

    Schon nach ein paar Tagen nach diesem Schema, habe ich einen deutlich Kraftanstieg bemerkt. Der Massezuwachs stellte sich nach ca. einer Woche ein und ging dann kontinuierlich weiter. Das Beeindruckende ist aber auch die mentale und körperliche Power. Ich kann mich super gut auf das Training konzentrieren, habe bis zur letzten Wiederholung Energie und spüre einen super Pump.

    Für mich hat diese Kombi viel gebracht, kann ich also nur weiterempfehlen.

  16. MaxMuscle sagt:

    Für mich beginnt jetzt die OffSeason, d.h. erst mal wieder richtig Masse aufbauen. Ich habe schon einmal die folgende Kombi für insgesamt 7 Wochen (incl. einer Woche Einnahmepause für M-Stak und Test) genutzt und war sehr zufrieden.

    Hier die Einnahmedetails:

    Produkte: Animal Pak, M-Stak, Test, Nitro und den Jumbo Gainer und das 100% Whey Protein von Scitec.

    Morgens nach dem Frühstück 1x Animal Pak, 1x Animal Test vor dem Mittagessen, eine halbe Portion Jumbo Gainer zwischen Mittagessen und dem Training um 17.00Uhr, eine halbe Stunde vor dem TRaining 1x M-Stak. Direkt nach dem Training dann 1x Animal Nitro und 20min. später Whey Protein zusammen mit noch einmal einer halben Portion Jumbo.

    Dann noch vor dem Schlafen gehen das zweite Animal Nitro Pack.

    An trainingsfreien Tagen nehme ich morgens nach dem Aufstehen 1x Animal Nitro, mein Animal Pak wieder zum Frühstück, zum MIttagessen das Animal Test und nachmittags zwischen den Mahlzeiten eine Mischung aus Jumbo und Whey Protein.

    Freue mich schon wieder auf das Training mit der Produktkombi, das war echt Hardcore das letzte Mal. Ich habe brutal an Kraft zugelegt und damit auch an Muskelmasse. Dazu esse ich gesund möglichst ohne viel Zucker aber viele Vollkornprodukte, viel Gemüse (auch in Form von Gemüsesäften) und trinke ca. 4 Liter täglich.

    Mein Training ist auch Hardcore momentan, wenig Umfang, dafür aber knallhart bis zum Abwinken. Schwere Grundübungen mit viel Pause zwischen den Sätzen. Das knallt aber auf jeden Fall richtig rein. Allen FReunden des Eisens kann ich diese Kombi nur empfehlen.

    Max

  17. Bert Lehmann sagt:

    Hey Matthias,

    danke für Deine Empfehlung, ich habe Deinen Kombi Stack jetzt mal 3 Wochen getestet und bin super happy mit den Ergebnissen. Ich mache Bodybuildung jetzt seit 6 Jahren, in so kurzer Zeit habe ich aber noch nie so an Muskelmasse und Kraft aufgebaut.

    Ich habe Deine Einnahme Empfehlung etwas modifiziert und nutze statt dem Animal Pump das Animal Rage. Das bringt mir persönlich noch mehr Power für das Training. Um dennoch zusätzlich Creatin zu mir zu nehmen, nehme ich nach dem Training und morgens vor dem Frühstück an Nichttrainingstagen 3g Creapure Creatin.

    Das Animal PM ist auch genial, habe noch nie so gut und entspannt geschlafen und mich morgens wieder so fit gefühlt. Da ich aufgrund meines Schichtdienstes auch manchmal morgens trainieren muss, ist das für mich ganz wichtig.

    Gruß

    Bert

  18. Rolf B. sagt:

    Mein Trainingsziel ist Kraftzuwachs und Muskelaufbau. Ich nutze die folgende Kombi jetzt seit 3 Wochen und bin vor allem erfreut über den deutlichen Kraftzuwachs. Konnte mich eigentlich bei allen Ãœbungen verbessern, speziell beim Bankdrücken und bei den Klimmzügen.

    Hier mein Supplementplan für die Trainingstage:

    BCAA 2000 und EAA Stack direkt nach dem Aufstehen

    Animal Pak nach dem Frühstück

    3 Meßlöffel Real Gains als Zwischenmahlzeit

    1 Kapsel FLAX1000 zu jeder Mahlzeit

    6 Tabletten Uni-Liver zu jeder Mahlzeit

    5g Glutamin und 3g Creatin vor dem Training

    Intra-Aid während des Trainings

    EAA Stack direkt nach dem Training

    30min. nach dem Training Ultra Whey Pro + 50g Dextrose

    2 Meßlöffel Real Gains 45min. vor dem Schlafen gehen

    Animal Flex direkt vor dem Schlafen

    • Sven Horstmann sagt:

      Hey Rolf,

      ich habe Deinen Supplementplan jetzt mal 3 Wochen getestet und bin super zufrieden mit den Ergebnissen. Ich war mit meiner Muskelmasse noch nicht ganz zufrieden, konnte jetzt aber knapp 4Kg zunehmen und das bei gleichem Körperfettanteil.

      Ich habe mich "clean" ernährt, viel Gemüse, Nüsse, mageres Fleisch, Tofu, alle 2-3h eine proteinhaltige Mahlzeit oder den Shake mit dem Real Gains.

      In der Zeit habe ich ein 3er Splitprogramm gemacht, mit hohen Gewichten und nur jeweils 6-10 Wiederholungen bei den Hauptmuskelgruppen. Trainingszeit lag immer bei etwa 75min. , kurz und schmerzhaft!!

      Ich werde die Produkte noch 3 weitere Wochen nutzen, will aber jetzt noch als Pre-Workout Produkt das Animal Rage nutzen.

      Gruß

      Sven

  19. Matze25 sagt:

    Mein aktueller Pre-Contest Stack, den habe ich vor 3 Monaten schon als Meisterschaftsvorbereitung genutzt und konnte damit gute Ergebnisse erzielen.

    Nach dem Aufstehen: 1x Animal Cuts

    Zum Frühstück: 1x Animal Pak

    Nach jeder Mahlzeit: 6x Uni-Liver Aminos

    Zum Mittagessen: 2x Fischöl Kapseln + 1 x FLAX 1000 für die Omega-3 Versorgung

    2 Stunden vor dem Training: 1x Animal Cuts

    1 Stunde vor dem Training: 1 Messlöffel Ultra Whey Pro

    30 min. vor dem Training: Rage + L-Carnitin

    Während des Trainings: Atomic 7

    Direkt nach dem Training: 2 Beutel Animal Nitro

    15min. nach dem Training: 1 Messlöffel EAA Stack

    30min. nach dem Training: 2 Messlöffel Ultra Whey Pro

    Wenn ich das Rage aufgebraucht habe, nutze ich stattdessen wieder das Shock Therapy, das gibt bei mir einen mega Pump. In den letzten 2 Wochen vor dem Wettkampf nehme ich noch zusätzlich Animal PM, was bei mir für zusätzliche fettfreie Muskelmasse sorgt und außerdem kann ich super gut danach schlafen. Ein wichtiger Faktor für schnellere Regeneration.

  20. Hansi Moser sagt:

    Meine neue Kombi die ich seit 2 Wochen nutze, ich möchte ein bisschen härter werden und trotzdem noch weiter Muskelmasse aufbauen. Bislang scheint das auch gut zu klappen. Ich habe auch noch eine Dose Rage stehen, weiß aber nicht wann ich das einnehmen soll, da ich ziemlich spät trainiere.

    06:45 Animal Cuts nach dem Aufstehen

    07:30 Eine Schüssel Haferflocken oder Müsli mit Apfelsaft + 4 Eiklar, Animal Pak und Omega-3 Kapseln

    10:30 Protein Shake (Milk&Egg Protein + 60g Dextrose)

    13:30 Thunfisch oder Huhn mit Vollkorn Brötchen oder braunem Reis

    17:00 Huhn oder Thunfisch mit Süßkartoffeln oder Reis und Gemüse

    20:00 Storm/Animal Nitro/Animal Pump

    20:30 – 21:45 Training

    21:45 Storm mit Apfelsaft + Animal Nitro

    22:00 Whey Protein Shake

    23:00 Night Pro Casein mit 2 Kapseln Fischöl

    23:15 Ab ins Bett

    In der Regel komme ich aktuell auf etwa 1700-2000 Kalorien täglich, etwa 200g Protein, 200g Kohlenhydrate (davon 60-70g Zucker) und 20-30g Fett + die Omega-3 Fettsäuren aus den 6 Kapseln FLAX und Fischöl.

    Aktuell trainiere ich nach dem Trainingsplan Muskelaufbau+Definition

  21. Christoph Lange sagt:

    Ich möchte Euch auch mal kurz meine Produktkombination vorstellen und mein Einnahmeschema während des Tages. Das ist jetzt meine zweite Kur mit den Animal Line Produkten und ich bin mit den Erfolgen sehr zufrieden.

    0645: Aufstehen

    0730: Animal Pak zum Frühstück, Omega-3 Fette in Form von Fischöl und Ultra Whey Pro danach

    1030: Protein Shake

    1330: Thunfisch/Reis/Salat

    1630: Protein Shake

    1900: Thunfisch/Reis oder Süßkartoffeln/Pute

    2000: Pre-Workout: Animal Stak und Animal Pump

    2000-2130: Während des Trainings Intra Aid

    2130: Post-Workout Animal Nitro

    2200: PWO Protein Shake mit Glutamin

    2245: Ca. 30min. vor dem Schlafen Animal PM

  22. Kilian Trautmann sagt:

    Mein Trainingsziel: Masseaufbau und Kraftzuwachs. Trainiere meistens vormittags da ich überwiegend Spätschicht habe. Da mir morgens meist die Power fehlt habe ich das Animal Rage geordert. Das Produkt ist der Hammer, ich bin nach der Einnahme sofort hellwach, habe tierisch Power während des Trainings und habe nach jetzt knapp 3 Wochen Einnahme des Stacks auch schon deutlich an Masse und Kraft zugelegt. Hier mein Einnahmeschema:

    40-60min. vor dem Training: Haferflocken + 40g Whey Isolat

    20min. vor dem Training: Animal Rage + 2g Creapure Creatin

    Während des Trainings: Ein Intra-Aid Shake

    Direkt nach dem Training: 1 Pack Animal Nitro

    20min. nach dem Training: 1 Portion Storm + Whey Isolat + 60g Energy Loader

    60min. nach dem Training zusammen mit dem Frühstück: 1 Beutel Animal Pak

    Zum Abendessen: 1 Beutel Animal Flex

  23. Holger Brandt sagt:

    Meine aktuelle Animal/Universal Nutrition Produktkombiation sieht so aus.

    Animal Cuts nach dem Aufstehen

    Animal Pak und Protein Shake direkt nach dem Frühstück

    4 Stunden später das zweite Animal Cuts Pack

    Animal Flex zusammen mit dem Mittagessen

    Animal Pump zusammen mit einem Proteinshake 45min. vor dem Training

    Eine Portion EAA Nitro während des Trainings

    Animal Nitro direkt nach dem Training

    Whey Protein und Kohlenhydrate 20min. nach dem Training

    1 Stunde später Post-Workout Mahlzeit mit z.B. Vollkorn Reis und Thunfisch

    Casein Shake vor dem Schlafen gehen.

  24. PowerLiftHB sagt:

    Ich starte gerade mit meiner Masseaufbau Phase und habe mir dafür folgende Produkte bestellt. Habe diese Kombi vor einem halben Jahr schon einmal genutzt und war mit den Ergebnissen mehr als zufrieden. Ich nehme sonst eher schwer an Masse zu und bin beim Training oft ohne Antrieb, das Animal Pump sorgt bei mir neben einem genialen Pump auch für Energie bis zum Abwinken.

    Hier mein Einnahme Schema:

    1. Animal Pak nach dem Mittagessen.

    2. Animal Pump 30min. vor dem Training

    3. Real Gains 2-3x täglich zwischen den Mahlzeiten

    4. Torrent nach dem Training

    5. Uni-Liver 2-3 Tabletten zu jeder Mahlzeit

    6. Glutamin zusammen mit dem Real Gains.

  25. Thomas Schneider sagt:

    Hier meine aktuelle Produktkombi die ich jetzt seit ca. 3 Wochen nutze.

    Frühstück : 2 Meßlöffel Ultra Whey Pro, 1 Meßlöffel Real Gains

    Während des Trainings – 1 Meßlöffel EAA Nitro/ 1 Teelöffel L-Glutamin, 3 Liter Wasser

    Nach dem Training – 1 Pak Animal Nitro zusammen mit dem Rest von meinem Intra Workout Shake

    Abendessen – 1 Animal pak, bringt bei mir mehr als die Einnahme am morgen. Ich wache so schon mit mehr Energie morgens auf.

    Während des Tages nehme ich dann noch zu jeder Mahlzeit 4 Tabletten Uni-Liver zu mir (insgesamt 12 Tabletten täglich) für eine optimale Aminosäurenversorgung.

    Hat bei mir gute Ergebnisse gebracht, gerade auch was den Kraftzuwachs betrifft und das ohne zusätzliches Creatin.

  26. TheDarkSide sagt:

    Dieser Stack ist für alle Sportler geeignet, die sich beim Training gerne komplett verausgaben und jedesmal ans Limit gehen wollen. Ich habe damit super Erfahrungen gemacht auch ein paar Freunde von mir die semiprofessionell Bodybuilding betreiben.

    Animal Pak – ein Pak zum Frühstück und ein zweites zum Abendessen (nur an Trainingstagen)

    Animal Flex – Ein Pak vor dem Schlafen gehen

    Animal Nitro – Zwei Paks direkt nach dem Training

    Animal Test – Ein Pak zusammen mit der letzten Mahlzeit vor dem Training

    Shock Therapy – 1 Portion 30min. vor dem Training

    Storm – Eine Portion während des Trainings

    Torrent – Eine Portion nach dem Training, 30min. nach dem Animal Nitro

    Mit diesem Stack kann man nicht nur an die Grenzen und darüber hinaus gehen, er macht das sogar jeden Tag möglich. Soll heißen, die Regenerationszeiten sind deutlich kürzer. Das Animal Pak nehme ich nur an den Trainingstagen zweimal, an trainingsfreien Tagen reicht mir ein Pak zum Frühstück. Für eine optimale Aminosäurenversorgung, speziell mit den anabolen, nehme ich 2 Paks Animal Nitro nach dem Training. Das Shock Therapy sorgt für einen Mega Pump und Fokus beim Training, mein Intraworkout Shake ist das Storm was für zusätzliche Energie und andere positive Effekte durch das Creatin sorgt. Torrent ist für mich dann perfekt nach dem Training, füllt die Glykogen Speicher auf und versorgt den Körper mit hochwertigem Protein.

  27. Torsten Brand sagt:

    Mein aktueller Stak sieht so aus:

    1. Pak morgens nach dem Frühstück

    2. Flex vor dem Abendessen

    3. Pump 30 min. vor dem Training ohne die rote Kapsel

    4. M-Stak 45min. Pre-Workout (2 Kuren nacheinander mit einer Woche Pause dazwischen)

    5. Nitro direkt nach dem Training

    6. Torrent 30min. nach dem Training

    7. Ultra Whey Pro morgens nach dem Frühstück, eine Stunde vor und 30min. nach dem Training zusammen mit dem Torrent.

    8. ZMA Pro vor dem Schlafen gehen.

    9. Flax1000 3x täglich eine Kapsel zu den Mahlzeiten

    Bin sehr zufrieden mit der Kombi, habe einen Mega Pump, Power bis zum Abwinken und bei meinem harten 4-er Split keine Probleme mit einer schlechten Regeneration. Insgesamt komme ich auf etwa 2.5g Protein pro Kg Körpergewicht pro Tag.

  28. Sixpack34 sagt:

    Hier mal mein Extrem Stack für Masseaufbau und Power pur. Nutze ich jetzt seit knapp 3 Wochen und werde noch eine Dose Test + Shock Therapy + BCAA Stak + Torrent nach dem Ende der ersten Kur.

    1. Animal Pak als Erstes am Morgen.

    2. Animal Test 90min. vor dem Training.

    3. Animal Stak 45min. vor dem Training.

    4. Animal M-Stak 30min. vor dem Training (ohne die rote Kapsel).

    5. Shock Therapy 15min. vor dem Training.

    6. BCAA Stack während des Training.

    7. Direkt nach dem Training ein Pak Animal Nitro und eine Portion Torrent.

    8. Vor dem Schlafen gehen nehme ich dann noch einen Proteinshake ein, nutze abwechseln Eiprotein- oder Caseinshakes.

  29. Mark sagt:

    Befinde mich gerade in der Vorbereitung für eine Bodybuilding Meisterschaft. Hier meine aktuelle Supplement Kombi:

    Einnahmeplan für Woche 7-5:

    A) 06.00 1x Animal Cuts nach dem Aufstehen

    B) Cardiotraining gegen 06.30, abhängig davon welcher Tag in der Woche und wie lange ich das Cardiotraining machen will.

    C) Cardiotraining Ende gegen 07.30

    D) 08.00 Frühstück: 1 Animal Pak, 1 Animal Flex, 1 Flax1000

    E) Während des Tages: 3 Portionen EAA Stack in insgesamt ca. 2.5l Wasser mit 10g extra Glutamin

    F) 11.00 45 min vor dem Mittagessen: Animal Cuts

    G) 16.30 30 min nach einem kleinen Snack 1 Animal Pak (eigentlich reicht zwar ein Pak am Tag, ich nehme aber an Trainingstagen 2 Paks)

    H) 16.45 45 min vor dem Training Animal Stak

    I) 17.00 30 min vor dem Training: 1 Animal Pump, 1 Animal Nitro

    J) Trainingsbeginn 17.30

    K) Während des Trainings: 1 Portion EAA Stack mit 5g Glutamin, 1/2 Portion Storm

    L) Post Workout: 1 Animal Nitro, 1/2 Portion Storm, 30 min später 1 Portion Ultra Whey Pro

    M) Vor dem Schlafen: 1 Portion EAA Stack mit 5g Glutamin, 3 Kapseln ZMA

    Ich nehme meine beiden Animal Cuts Portionen im Abstand von 4-6h wie empfohlen und halte dann noch einmal die empfohlenen 3-5 Stunden Abstand vor der Animal Stak Einnahme ein. In Kombination mit einer kohlenhydratarmen aber proteinreichen Ernährung kann man super definieren und richtig hart werden. Habe diese Kombi schon häufiger für eine Meisterschaftsvorbereitung genutzt und supergute Erfahrungen gemacht.

  30. IronPower27 sagt:

    Hier mein aktueller Stak für Masseaufbau und Kraftzuwachs:

    Zum Frühstück: 1x Animal Flex

    40-60min. Pre-Workout: Haferflocken + 35g Ultra Iso Whey Schoko

    20min. Pre-Workout: Animal Rage + 2g Creapure Creatin

    Direkt nach de Training: 1 Pak Animal Nitro

    20min. nach dem Training: 1 Portion Storm + 40g Ultra Whey Pro + 40g Energy Loader (Kohlenhydrate)

    Nach dem Abendessen: 1x Animal Pak

    As needed at dinner: 1 pak Animal Flex

    Insgesamt versuche ich alle 3-4 h eine proteinreiche Mahlzeit oder einen Proteinshake/Proteinriegel einzunehmen, ich komme dann auf ca. 2g Protein pro Kg Körpergewicht pro Tag.

  31. Rainer Ziegler sagt:

    1.Animal Pak zum Frühstück

    2.Animal Test zusammen mit meiner Pre-Workout Mahlzeit eine Stunde vor dem Training

    3.Animal Stak 30min. vor dem Training

    4.Animal Rage 20min. vor dem Training

    4.Animal Nitro direkt nach dem Training

    5.Ultra Iso Whey 30min. nach dem Training

    5.Animal PM und Animal Nitro vor dem Schlafen gehen

    Ich habe noch nie so eine heftige Kombi getestet!! Habe diese Kombi auf einer US Seite entdeckt und diverse positive Erfahrungsberichte gelesen. Jetzt habe ich eine 3 Wochen Kur hinter mir und habe gigantisch zugelegt. Trotz 4.5kg Gewichtszunahme bin ich deutlich härter geworden, ich konnte meine Trainingsgewichte bei allen Ãœbungen deutlich steigern und allgemein wesentlich härter trainieren. Auf jeden Fall eine coole, empfehlenswerte Kombi.

  32. Bernd32 sagt:

    Hier mal eine Kombination für Radsportler:

    Die folgende Produktkombinationen nutze ich mit Unterbrechungen jetzt schon seit ca. sechs Monaten und bin mit den Ergebnissen super zufrieden.

    Vor dem Frühstück: 1x Animal Flex

    Zum Frühstück: 1x Fischöl Kapseln

    Nach dem Frühstück: 40g Whey Protein

    Mittagessen: 1x Animal Pak

    Nach dem Mittagessen: 6 Tabletten Uni-Liver

    Vor dem Training: 1x Animal Pump + 3 Kapseln Citrullin Malat

    Während des Trainings: 40g Energy Loader

    Nach dem Training: 1x Animal Nitro, 30min. später 40g Whey Protein + 30g Energy Loader

    Zum Abendessen: 1x Fischöl Kapseln

    Nach dem Abendessen: 6 Tabletten Uni-Liver

    40min. vor dem Schlafen gehen: 1x Animal PM

    Direkt vor dem Schlafen gehen: 1x Pro Long Casein

    Mit der Kombi habe ich zum Einen beim Training eine Mega Power, egal ob im Studio oder auf dem Rad. Beeindruckend war für mich auch die Leistungssteigerung auf dem Rad, vor allem im aerob-anaeroben Grenzbereich. Bei gleicher Wattbelastung habe ich jetzt einen deutlich niedrigeren Puls.

    Meine klare Empfehlung für jeden Radsportler.

  33. MaTT29 sagt:

    Hallo Leute,

    ich bin seit Jahren Fan von Universal Nutrition. Die Produkte sind einfach genial und halten das was sie versprechen. Mache neben dem Bodybuilding auch noch Kraftdreikampf und konnte mit nachfolgender Produktkombi beste Ergebnisse in Sachen Kraftzuwachs erzielen:

    Morgens: Nach dem Frühstück Animal Pak und 6 Tabletten Uni Liver

    Mittags: Omega-3 Fettsäuren mit Animal Flex zum Essen

    Pre-Workout: Animal Test und Uni Liver 90min. vor dem Training. Animal Stak 45min. vor dem Training, Animal Pump 15min. vor dem Training und Animal Nitro direkt vor dem Training.

    Post-Workout: Ultra Whey Pro

    Vor dem Schlafen: Animal PM

    Mit dieser Kombi habe ich geniale Ergebnisse erzielt, sowohl im Aufbau fettfreier Masse als auch zur Kraftsteigerung bei den Basisübungen. Der Hammer ist die schnelle Regenerationszeit, kann so viel härter trainieren.

    Matthias

  34. Tom Heinrichs sagt:

    Mein aktueller Stack für den Masseaufbau. Habe als Hardgainer eigentlich große Probleme mit der Gewichtszunahme und dem Muskelaufbau. Nutze den Stack jetzt 2 Wochen und habe in Kombination mit einer kalorien- und vor allem proteinreichen Grundernährung tolle Erfolge erzielt.:

    – Animal Pak (Frühstück)

    – Uni-Liver (je 3-4 zu den 3 Hauptmahlzeiten)

    – Animal M-Stak (45min. vor dem Training ohne die rote Kapsel)

    – Animal Pump (30 min. vor dem Training)

    – Animal Nitro oder EAA Stack (vor, während, direkt nach dem Training)

    – Torrent (20-30min. nach dem Training)

    – Animal Flex (zum Abendessen)

    – Omega-3 Fettsäuren aus Fischöl oder Leinöl (je 1-2Kapseln zu den Mahlzeiten)

    – Ultra Iso Whey (zwischen den Mahlzeiten)

    Mein Basis "Ganzjahres Stack"

    – Animal Pak

    – Animal Flex

    – Uni-Liver

    – EAAs (normalerweise entweder Animal Nitro oder EAA Stack)

  35. PowerMug sagt:

    Der Mega Masse/Kraft Stack

    Ich nutze seit ca. 3 Wochen folgende Produktkombination mit großem Erfolg. Hatte noch nie mehr Power beim Training und einen größeren Masseaufbau.

    1. Nach dem Aufstehen: 2 Kapseln BCAA 2000, 1 Beutel Animal Flex

    2. Nach dem Frühstück: 1 Beutel Animal Pak, 3 Messlöffel Real Gains

    3. Zweites Frühstück: 3 Kapseln FLAX1000, 1 Beutel Animal Nitro

    4. Vor dem Training: 1 Beutel Animal Nitro 60min. vorher, 1x Animal Stak 45min. vorher, 1x Animal Pump 45min. vorher (ohne die rote Kapsel), 1x Animal Rage 30min. vorher

    5. Während des Trainings: 1x Messlöffel Intra Aid

    6. Nach dem Training: 1 Messlöffel Storm, 3 Messlöffel Torrent, 1 Messlöffel Ultra Iso Whey

    7. Vor dem Schlafen gehen: 2 Kapseln BCAA, 1x Animal PM, 1 Messlöffel Milk&Egg Protein

    Wenn ich in der Nacht wach werde trinke ich noch eine Kombi aus Schmelzflocken mit einem Messlöffel Whey Protein. Das ist wirklich die Hammer Kombination. Mache dazu schweres Training mit Konzentration auf die Grundübungen, maximal 12 Wiederholungen, nur 8 Sätze insgesamt für die großen Muskelgruppen, 3 Tages Split.

  36. Powerman28 sagt:

    Hier mein Stack den ich vor einer Woche beendet habe. Absolut geniale Ergebnisse, in 42 Tagen 8kg an Masse zugelegt, dazu noch ein mega Kraftzuwachs.

    Ich habe Animal Stak und Test 42 Tage durchgehend eingenommen (also je 2 Dosen Stak und 2 Dosen Test), habe danach noch eine Kur mit dem M-Stak gemacht. Zusätzlich habe ich noch folgende Produkte eingenommen.

    1. EAA Nitro – habe das Gefühl das gerade diese Aminos bei mir noch mal richtig Power und Masse bringen.

    2. Torrent nach dem Training (denke das gerade nach dem Training die anabolen Fähigkeiten des Körpers optimal ausgenutzt werden und die Regeneration verbessert wird.)

    3. Real Gains über den Tag verteilt in mehreren Portionen (ich nehme pro Portion nur 2 statt den angegebenen 3.5 Messlöffeln).

  37. Big Hoss sagt:

    Animal Pak: An Trainings- und Nichttrainingstagen nach dem Frühstück.

    Animal Flex: zusammen mit einer Zwischenmahlzeit um 10.00Uhr

    Uniliver: 3 Tabletten zu jeder Mahlzeit.

    Ultra Whey Pro: Einen Messlöffel am frühen Nachmittag als Protein Zischenmahlzeit und einen Messlöffel nach dem Training

    Milk & Egg protein: Ein halber Messlöffel zusammen mit dem Ultra Whey Pro. Einen knappen Messlöffel vor dem Schlafen gehen.

    Animal M-Stak: 30min vor dem Training, an Nichhtrainingstagen nehme ich den M-Stak vor meinem zweiten Frühstück morgens ein.

    Ich mache nach der Kur mit dem M-Stak immer eine Kur mit Animal Stak oder alternativ N1-T.

    Für mich eine super Kombi für den Masseaufbau.

  38. Mr. Aesthetic sagt:

    Hier ist mein Supplement Stack für eine Meisterschaftsvorbereitung, Termin in 8 Wochen.

    Plan für Wochen: 7, 6, and 5

    A) 06.00Uhr 1x Animal Cuts nach dem Aufstehen

    B) Cardiotraining um 06.30Uhr/06.45Uhr anhängig davon welchen Wochentag wir haben und wie lange ich mein Cardiotraining morgens machen will.

    C) Fertig mit dem Cardiotraining gegen 07.30Uhr

    D) 08.00Uhr Frühstück: 1 Animal Pak, 1 Animal Flex, 1 Omega-3 Kapseln

    E) Während des Tages/auf der Arbeit: 3 Portionen EAA Stack in 3 Liter Wasser, zusammen mit 10g Glutamin.

    F) 11.00Uhr 45min. vor dem Mittagessen 1x Animal Cuts.

    G) 16.30Uhr 30min nach einer Zwischenmahlzeit 1x Animal Pak (klar, eigentlich sollte ein Pak am Tag ausreichen, ich möchte aber auf Nummer sicher gehen, speziell an meinen Trainingstagen)

    H) 16.45Uhr 45min. vor dem Training 1x nimal Stak.

    I) 17.00Uhr 30min. vor dem Training: 1x Animal Pump, 1x Animal Nitro)

    J) Beginn meines Trainings um 17.30Uhr

    K) Während des Trainings: Eine Portion EAA Stack mit 5g Glutamin, eine halbe Portion Storm.

    L) Post Training: 1 Animal Nitro, 1/2 Portion Storm

    M) Vor dem Schlafen: Eine Portion EAA Stack mit 5g Glutamine, 3x Universal ZMA

    Ich nehme meine beiden Animal Cuts Beutel in einem 4-6 Stunden Abstand voneinandeer und ich achte zusätzlich darauf das zwischen Cuts und dem Stak 3-5h liegen. Trotzdem klappt es bei diesem Plan noch, das ich das Stak 45min. vor dem Training einnehmen kann.

  39. PowerNeck sagt:

    Animal Pak zum Frühstück

    Real Gains (2-3x täglich)

    Uniliver (je 6 Tabl. zum Mittag und Abendessen)

    Shock Therapy (für mich das beste Pre-Workout Supp!) 30min. vor dem Training.

    Storm (nach dem Training)

    + Essen, Essen, Essen.

    Wirkt bei mir perfekt für den Masseaufbau. Nehme schwer zu, mit der Kombi kein Problem.

  40. Lunatic sagt:

    Zum Frühstück: 1x Animal Pak, an 365 Tagen

    Zum Mittagessen: 1x Flex, für die Gesunderhaltung meiner Gelenke.

    Pre-Workout: Shock Therapy/EAA Nitro, bringt mir persönlich extrem viel Power.

    Während des Trainings: Storm/BCAA

    Post-Workout: Protein Shake mit 40g extra Dextrose

    Vor dem Schlafen: 1/2 Portion Storm ca. 45min. vor dem Schlafen, 30g Milk&Egg Protein direkt vor dem Schlafen.

    Mein aktuelles Trainingsziel ist der Masseaufbau. Nutze die KOmbi jetzt seit 3 Wochen und bin total begeistert. Habe schon 3kg zugenommen und bei den Ãœbungen im Schnitt eine Kraftsteigerung um 5-10% erreicht.

  41. G Diesel (Animal Tea sagt:

    Mein aktueller Stack sieht so aus…

    Pak und Flex früh am Morgen zusammen mit meinem Frühstück.

    Pump und M-Stak als Pre-Workout Produkte (M-Stak ohne rote Kapsel)

    Nitro direkt nach dem Training und das Torrent zusammen mit Glutamin 20min. später.<hr>

    Pak: Ein Bodybuilder braucht Vitamine und Mineralien in optimaler Dosierung. Das Pak versorgt mich mit Allem.

    Flex: Ich bin leider nicht "unkaputtbar"!. Hartes Training ist eine hohe Belastung für den passiven Bewegungsapparat. Das Flex ist perfekt für die Gelenke, Bänder und Sehnen. So kann ich hoffentlich auch in 10 Jahren noch weiter hart trainieren.

    Pump: Ich bin "Power" Bodybuilder, daher mache ich regelmäßig Creatin Kuren, aber ich hasse es Creatin Shakes zu trinken. Für mich ist das Pump also Creatin Spender und gleichzeitig das Turbo Produkt für einen geilen Pump beim Training.

    M-Stak: Nicht-hormonelles Muskelaufbau Produkt? Klingt gut für mich. Wenn ich keinen Testo Booster nutze, möchte ich dennoch ein Produkt das mir den extra Masseaufbau Kick gibt. Der M-Stak ist dafür perfekt, viele erprobte Inhaltsstoffe für guten, dauerhaften Muskelaufbau und Masseaufbau auch für Hardgainer.

    Nitro: Eine konzentrierte Portion EAA's (essentielle Aminosäuren) zusammen mit dem Rest meiner Post-Workout Produkte. Unterstützt perfekt die anabolen Eigenschaften meiner Pre-Workout Produkte und beschleunigt die Regeneration.

    Euer Big G

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Real Time Analytics