Muskelaufbau Tipps

Tipps für schnellen Muskelaufbau
von The House
Du bist auf der Suche nach ein paar guten Tipps zum Muskelaufbau? Dem Geheimnis wie man wirklich extreme Muskelmasse aufbaut? Erst mal vorweg, es gibt kein Geheimnis was den Muskelaufbau betrifft. Sorry. Jeder ist immer auf der Suche nach der geheimnisvollen Übung, der ganz speziellen Ernährung, oder der geheimen Pille. Alles das was wirkt in Sachen Muskelaufbau liegt direkt vor unseren Füßen. Du musst nur Deine Augen öffnen um die Dinge auch wahrzunehmen. Es gibt nur leider keine Abkürzung auf dem Weg zu Deinem Ziel. Du musst Schritt für Schritt an Deinem Trainingsziel arbeiten.

Auch wenn Du noch so gute Tipps für den Muskelaufbau bekommst, alles braucht seine Zeit und vor allem vollen Einsatz. Verschwende also nicht Deine Zeit auf der Suche nach dem geheimnisvollen Schlüssel zum Erfolg, Du wirst nur auf der Stelle treten und keine Fortschritte machen. Ich habe vor vielen Jahren von einem erfahrenen Profi Bodybuilder und gefragten Lehrgangsleiter den Tipp bekommen. Konzentriere Dich auf die Basics. Basic Training, Basic Ernährung und Basic Nahrungsergänzungen. Kurz gesagt, eine Konzentration auf die Basics bringen Dich Deinem Trainingsziel einen großen Schritt näher.

Profi Bodybuilder Masse aufbauen Wir alle haben unterschiedliche Trainingstechniken und Trainingsziele, aber genau genommen sind es die Übungen der alten Schule die immer noch wirken. Diese sollten auf jeden Fall in Dein Muskelaufbau Trainingsprogramm integriert werden. Diese Grundübungen haben schon vor Jahrzehnten bei Wettkampf Bodybuildern für beeindruckenden Muskelaufbau gesorgt, sie werden auch Dir noch für das Erreichen Deiner Trainingsziele nützlich sein. In den letzten Jahren sind tonnenweise neue Trainingsmaschinen in die Fitness Studios gekommen, sie können Dich beim Muskelaufbau unterstützen, aber sie sollten nicht die Hardcore Übungen ersetzen die wirklich etwas bringen. Verstehe mich jetzt nicht falsch, Du kannst die Geräte benutzen, aber solltest Dich nicht darauf verlassen, dass Du mit den Geräten alleine bestmögliche Erfolge erzielst. Es folgen ein paar Übungen die auf jeden Fall in Deinen Trainingsplan integriert werden sollten.

Ohne schon einmal Kniebeugen gemacht zu haben, kannst Du dir keine Meinung über die Wirkung von Kniebeugen bilden. Die Kniebeuge ist die Beinübung schlechthin für eine massige Beinmuskulatur. Die Kniebeuge mit freien Gewichten ist die Masseübung für die Beine, wenn Du auf diese Übung verzichtest, dann wundere Dich nicht, wenn Du weiter auf Storchenbeinen durch die Welt läufst. Ich freue mich immer schon auf die Tage nach meinem Beintrainings Tag, das ausgepowerte Gefühl in den Beinen lässt mich immer wieder an den letzten schweren Satz tiefer Kniebeugen denken. Wer möchte darauf verzichten?

"Deads for life". Nichts geht über Kreuzheben. Das Kreuzheben ist die perfekte Übung für allgemeine Muskeldicke und Muskelmasse. Davon abgesehen gibt es kein besseres Gefühl als ein schweres Gewicht vom Boden hoch zu heben.

Bankdrücken rocks, aber sei nicht nur ein Bankwärmer. Das gute alte Bankdrücken ist ein Muss für den Ausbau der Brustmuskulatur. Das Bankdrücken sollte die Basis Deiner Brustübungen sein.

Noch ein Muskelaufbau Tipp für den Bizeps. Baue auf jeden Fall den Langhantelcurl in Dein Armtrainings Programm ein. Der Langhantelcurl ist die perfekte Masseübung für den Bizeps. Die Masse die wir uns alle für unsere Arme wünschen.

Vernachlässige Deine Schultermuskulatur nicht. Die stehende "Military Press" (Nackendrücken) mit der Langhantel ist eine Superübung für die Schultermuskulatur. Die Kraft etwas über dem Kopf anzuheben muss erst antrainiert werden. Das schwere Nackendrücken mit der Langhantel ist ein Muss um eine massive Delta Muskulatur zu erreichen.

Das waren alles Basics die in keinem Trainingsprogramm fehlen sollten. Halte es einfach mit den Kernübungen und baue diese in Dein Trainingsprogramm ein, um festzustellen, dass Übungen der guten alten Schule super Resultate bringen.

Der Einsatz von Sporternährungs Produkten und die Grundernährung sollten Hand in Hand gehen. Dies sind zwei Faktoren die einen großen Unterschied in der Wirksamkeit des Trainings für den Muskelaufbau machen können. Du kannst dir den Arsch aufreißen beim Training im Studio, wenn die Ernährung und die Nahrungsergänzungs Produkte nicht darauf abgestimmt sind, dann werden die gewünschten Resultate ausbleiben. Wenn es um die Grundernährung geht, so ist es eigentlich genauso simpel wie beim Training. Wenn Du Masse aufbauen willst, dann musst Du mehr Kalorien aufnehmen als Du verbrennst. Um Gewicht zu verlieren oder zu definieren, Verbrenner mehr Kalorien als Du über die Nahrung zuführst. Es ist eigentlich total simpel.

Hardcore Training schnell Muskeln aufbauen Versuche sechs Mahlzeiten pro Tag mit hochwertigem Protein und einigen Kohlenhydraten zu Dir zu nehmen. Wenn Du Masse aufbauen willst dann esse mehr Kohlenhydrate, wenn Du Deine gewonnene Muskelmasse austrainieren willst, esse weniger Kohlenhydrate. Wähle als Quellen für Deine Proteinzufuhr die guten alten Eier, Fisch, Fleisch, Huhn und/oder Whey Protein Shakes. Was die Kohlenhydrate betrifft, versuche den Hauptanteil der Kohlenhydrataufnahme über Haferflocken, braunen Reis, weißen Reis, Süßkartoffeln oder ganz normale Kartoffeln abzudecken. Teste verschiedene Kombinationen um herauszufinden was für Dich am besten wirkt.

Jetzt zum letzten Kick der noch fehlt… Gute Sporternährungs Produkte die den Muskelaufbau beschleunigen. Wenn alles andere schon stimmt, Du also neben Deinem Trainingsplan auch Deine Ernährung optimiert hast, dann fehlen nur noch ein paar gute Supplements die den letzten Kick bringen. Es gibt tonnenweise Sporternährungs Produkte auf dem Markt, Du kannst Dich aber erst einmal auch hier auf die Bascis konzentrieren, die das Grundgerüst Deiner Nahrungsergänzungs Produkte bilden sollten.

Die klare Nummer eins ist das Animal Pak. Nichts geht über ein gutes Multivitamin Pak und das Animal Pak ist hier ganz klar die #1. Das Animal Pak ist die Garantie dafür das der tägliche Bedarf an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen optimal abgedeckt wird. So kann der Körper nach harten Trainingseinheiten deutlich schneller regenerieren und der Muskelaufbau wird zusätzlich unterstützt.

Als nächstes kommen die Aminosäuren. Das Animal Nitro ist eine hervorragende Quelle für Aminosäuren, speziell der essentiellen Aminosäuren (EAAs). Die essentiellen Aminosäuren kann man nur über Nahrungsergänzung oder die Ernährung zu sich nehmen. Der Körper kann sie nicht selbst herstellen, also müssen sie von außen zugeführt werden. Mit dem Nitro werden die essentiellen Aminos im richtigen Verhältnis aufgenommen, auch ein wichtiger Faktor für den Muskelaufbau und eine schnellere Regeneration.

Nicht zu vergessen der gute alte Protein Shake. Whey Protein Shakes eignen sich sehr gut um sicherzustellen das der Körper mit ausreichend Protein versorgt wird. Das ist zum Einen für den Muskelaufbau wichtig, aber auch ganz wichtig für den Muskelerhalt und die Vermeidung kataboler (muskelabbauender) Prozesse während einer Diät. Ohne Proteinzufuhr wären wir weiche kleine Softies.

Noch einmal zusammenfassend; konzentriere Dich sowohl beim Training und bei den Sporternährungs Produkten erst einmal auf die Übungen und Produkte der alten Schule. Das wird erstaunlich gute Resultate bringen. Wenn Du gerade mit Deinem Trainingsplan, Deiner Ernährung und den von Dir genutzten Supplements keine Fortschritte mehr machst, dann teste meine Muskelaufbau Tipps.

Interessante Bodybuilding Artikel:

Trainingspläne:
Trainingsplan #1 – Anfänger Basis
Trainingsplan #2 – Muskelaufbau 6er Split
Trainingsplan #3 – 4er Split Masse/Kraft
Trainingsplan #4 – 4er Split Muskelaufbau
Trainingsplan #5 – Basis 4-Tages Split
Trainingsplan #6 – Ganzkörper/Muskeldicke
Trainingsplan #7 – Definition
Trainingsplan #8 – Splittraining Fortgeschritten
Trainingsplan #9 – komplette Physis
Trainingsplan #10 – 4er Split Masse
Trainingsplan #11 – Masse Basis
Trainingsplan #12 – Kraft/Powerlifting
Trainingsplan #13 – Masseaufbau Fortgeschrittene
Trainingsplan #14 – Kraftaufbau
Trainingsplan #15 – Muskelmagermasse
Trainingsplan Bodybuilding – Tag 3
Bodybuilding Trainingsformen – HIT Training

Ernährungspläne:
Vorwettkampf Diät #1
Vorwettkampf Diät #2
Vorwettkampf Diät #3

Bodybuilding Artikel:
Die Auswahl des richtigen Animal Produktes
Wie kombiniere ich die Animal Produkte
Infos zum Animal Rage
10 effektive Trainings Tipps.
Masseaufbau für Hardgainer
Masseaufbau Tipps Off-Season.

Tags

Ähnliche Beiträge...

One thought on “Muskelaufbau Tipps”

  1. eXo26 sagt:

    Netter Blog und interessante Tipps zum Muskelaufbau. Das mit den Basics kann ich nur bestätigen. Seit ich mein Training umgestellt habe, und michüberwiegend auf schwere Grundübungen konzentriert habe, habe ich viel größere Fortschritte in Sachen Muskel- und Masseaufbau gemacht. Ich trainiere jetzt drei bis viermal wöchentlich je 90min., fühle mich danach nicht komplett ausgepowert und regeneriere auch schneller als das früher der Fall war, als ich teilweise noch 2-2,5h im Studio war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Real Time Analytics