Animal Rage XL – Erfahrungen und Einnahme

Erfahrungen mit Animal Rage XL - EinnahmeDas Animal Rage in der klassischen Variante als Pulver- oder Kapselversion ist in diesem Jahr ersetzt worden durch das Animal Rage XL, dass es jetzt nur noch in einer Pulverversion gibt. Nach ausgiebigen Betatests mit ausgewählten Fans der Animal Line, ist das Produkt für die Allgemeinheit freigegeben worden. Viele Fans hatten sich gefragt, weshalb ein so gutes Produkt noch einmal überarbeitet werden muss. Für Universal Nutrition bzw. das Animal Team gibt es aber immer das Bestreben, Gutes noch besser zu machen.

Zweifelsfrei ist das Animal Rage mit den Original Inhaltsstoffen schon einer der besten Pre-Workout Booster auf dem Markt. Geballte Energie, der Katalysator schlechthin für intensivste Trainingseinheiten. Rage war böse, potent, … wie der Name es schon sagt. Aber es gab noch Verbesserungsmöglichkeiten, vor allem im Bezug auf den Geschmack. Als erstes steht bei der Produktentwicklung natürlich immer die Wirkung, bei Produkten in Pulverform die man als Shake einnehmen muss, spielt natürlich der Geschmack auch eine wichtige Rolle.

Da das Produkt aus diesem Grund ohnehin überarbeitet werden sollte, hat das Animal Team sich entschieden, gleich noch ein paar aktuellere Inhaltsstoffe hinzuzufügen. Speziell die Pre-Workout Komponenten sollten noch einmal optimiert werden. Beim alten Animal Rage war der Energie- und Fokuspart zwar schon extrem, es fehlten aber noch Komponenten, die zusätzlich stärker, massiger und schneller machen konnten.

Eine bessere Grundperformance und dazu noch ein komplett neuer Geschmack, dass war das Ziel der Entwicklungsabteilung. Da das Rage aufgrund dieser Weiterentwicklungen auf ein neues Level gehoben werden sollte, musste auch ein neuer Name her. Da das neue Produkt über eine größere Bandbreite von Effekten verfügen würde, ist daraus das Animal Rage XL entstanden.

Das Produkt sollte aber gleichzeitig auch flexibler werden. Mit einer Abstimmung auf wichtige Faktoren wie das Körpergewicht, eine generelle Toleranz für Stimulantien wie das Koffein und die Tageszeit, zu der trainiert werden sollte. Das bedeutete kleinere Messlöffel für eine flexiblere Portionierung und generell weniger Inhalt, da deutlich weniger Füllstoffe als im alten Produkt vorhanden sind. Das Resultat ist ein hohes, extrem intensives Pre-Workout Produkt.

Sportler kennen das Gefühl, wenn durch einen Adrenalinausstoß die Sinne geschärft werden und man auf extreme körperliche Anstrengungen vorbereitet wird. Der im Rage XL vorhandene Quick Energy Complex steht dem Körper und der Muskulatur extrem schnell und aggressiv zur Verfügung. Dieser Komplex ist dazu gedacht Dich aufzurütteln und Dich für den Beginn der Trainingssitzung fit zu machen. Ein wichtiges Ziel bei jeder Trainingseinheit ist aber die Erhaltung eines hohen Energielabels möglichst über die ganze Trainingseinheit.

Du willst genauso stark aufhören, wie du das Training begonnen hast? Dafür ist der Sustained Energy Compex im Rage XL entwickelt worden. Damit hast du auch nach einer harten 60-minütigen Power Trainingseinheit noch ausreichend Energie für einen letzten, harten Satz. In der Regel trainieren Hardcore Bodybuilder zwar nur 75 Minuten pro Trainingseinheit, das aber extrem intensiv. Interessant für Sportler mit dem Trainingsziel Muskelaufbau, der Wachstumsreiz für die Muskulatur ist umso größer, je länger mit hoher Intensität trainiert werden kann.

Aber auch Sportler mit dem Trainingsziel Ausdauer und allgemeine Performance sollten das Rage XL nutzen können. Auch für Kraftsportler ist das nicht uninteressant, da eine bessere Kraftausdauer auch Trainingseinheiten mit kurzen Pausen zwischen den einzelnen Sätzen ermöglicht, ohne große Leistungseinbußen. Daher enthält das neue Rage XL auch Creapure® Creatin, Citrullin Malat, Carnosyn® Beta Alanin, L-Taurin und Glucuronolakton.

Rage XL Einnahme: Um einen konzentrierten Shake herzustellen, sollten 1-2 gestrichene Meßlöffel mit etwa 120-240ml Wasser oder einem Elektrolyt Drink gemixt werden. Den Shake 20-30min. vor dem Training möglichst in einem Schluck trinken. Aufgrund der starken Wirkung des Produktes, sollte mit einem Meßlöffel begonnen werden, um die individuelle Toleranzschwelle für die enthaltenen Stimulantien auszutesten. Nicht mehr als 2 Meßlöffel in einer 24h Periode einnehmen.

Neugierig geworden? Dann kannst Du das Animal Rage XL hier für € 28,90 bestellen.

Du kannst hier Animal Rage XL Erfahrungsberichte lesen oder einen Kommentar über Deine eigenen Erfahrungen mit dem Rage XL hinterlassen.

Tags

Ähnliche Beiträge...

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

3 Kommentar(e)

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1

Guter Pump, besser als mit dem alten Rage, hab auch ordentlich Energie beim Training. Creatin nehme ich aber noch zusätzlich. GRape Geschmack ist ganz lecker.

2

Geschmack definitiv besser als beim alten Rage. Ich persönlich fand das alte aber stärker als die neue XL Variante.Beim alten Rage hatte ich immer 5min. nach der Einnahme ein heftiges Kribbeln überall und tonnenweise Energie ab dem 1.Satz. Bei beiden spüre ich einen guten Pump und beim Rage XL vielleicht ein bisschen mehr Energie am Ende des Trainings. Ich nehme immer 2 Meßlöffel voll bei 96kg Körpergewicht.

3

Ich kenne schon das "alte" Rage und daher auch den Geschmack der alten Pulverversion. Kann nicht sagen, dass das neue besser schmeckt. Der Geschmack war aber Für mich ohnehin nie ein Problem, da ich ein Pre-Workout Produkt nicht wegen dem Geschmack, sondern wegen der Wirkung kaufe. Ich habe das Gefühl, dass beim neuen Rage XL die Wirkung etwas schneller einsetzt. Schon ca. 15 Minuten nach der Einnahme spürt man die Energie, die durch die Stims freigesetzt wird. Beim alten Rage hielt der Effekt nicht so lange an, nach 45min. Training spürte ich schon nicht mehr so viel. Mit dem Rage XL reicht die Power für ein hartes 90min. Workout. Ich liebe den leichten Anflug von Euphorie, den man während des Trainings spürt (bin ein großer Fan von Dimethylamylamin). Das sorgt dafür, dass man Gewichte stemmt, die sonst nicht machbar waren. Der Körper gewöhnt sich auch nicht so schnell an die Inhaltsstoffe, auch nach 3 Wochen Einnahme sind die Effekte noch fast unverändert. Ich nehme für einen zusätzlichen Pump aber noch zusätzlich das NOX3 von Universal. Bei der Kombi hat man das Gefühl, dass die Arme explodieren.